Datenschutzerklärung

  • Diese Datenschutzerklärung soll Sie als Nutzer dieser Website gemäß der gesetzlichen Bestimmungen über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber Stadt Wien Marketing GmbH informieren.Stadt Wien Marketing GmbH nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

    Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

    Die nachfolgende Erklärung beleuchtet alle wichtigen Aspekte des Datenschutzes. Bitte nehmen Sie die nachfolgenden Informationen zur Kenntnis.

  • Allgemeines

Im Internetauftritt werden Informationen über die von Stadt Wien Marketing GmbH angebotenen Dienstleistungen zur Verfügung gestellt.

  • Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne des Gesetzes ist
stadt wien marketing gmbH
Kolingasse 11/7
1090 Wien
Österreich
office@wien-event.at

  • Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Abruf von Seiten des Internetauftritts der Stadt Wien Marketing GmbH ist grundsätzlich ohne Angabe von persönlichen Daten (ausgenommen der automatisch erhobenen Daten – siehe unten) möglich.

Personenbezogene Daten werden nur auf Ihren Wunsch etwa beim Ausfüllen und Absenden des Kontaktformulars, durch Eintrag in die Newsletter-Mailingliste oder durch Login für die Nutzung spezieller Dienste erhoben und verarbeitet.

  • Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit Stadt Wien Marketing GmbH durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann.

  • Newsletter-Abonnement

Stadt Wien Marketing GmbH bietet Ihnen einen Newsletter an, in welchem er Sie über aktuelle Geschehnisse und Angebote informiert. Möchten Sie den Newsletter abonnieren, müssen Sie eine valide E-Mail-Adresse angeben. Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden indem Sie auf den entsprechenden Link im Newsletter klicken, oder sich an die o.a. verantwortliche Stelle wenden.

Ihre Daten bleiben bis zum Widerruf gespeichert.

  • Onlinekauf

Wenn Sie die Möglichkeit des Onlinekaufes über unsere Webseite nutzen werden zur Vertragsabwicklung folgende Daten bei uns gespeichert und verarbeitet:

    • Notwendige Angaben
    • Anrede, Vorname, Name
    • E-Mail Adresse
    • Straße, Postleitzahl, Ort und Land
    • Verschlüsseltes Kennwort
    • Mobil-Nummer wenn Sie Eisstockbahnen buchen
    • Optionale Angaben
    • Firma
    • Mobil-Nummer wenn Sie beispielsweise Eislauftickets buchen

Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen.

Eine Übermittlung Ihrer Daten zum Zweck der Zahlungsabwicklung wird an unseren Zahlungsdienstleister Wirecard Central Eastern Europe GmbH, Reininghausstraße 13a, 8020 Graz durchgeführt. Die Datenschutzerklärung der Wirecard Central Eastern Europe GmbH finden Sie unter https://www.wirecard.at/datenschutz/.

Während des Zahlungsvorganges müssen Sie die Zahlungsdaten (beispielsweise Kreditkartendaten bei Bezahlung mit Kreditkarte) eingeben. Diese werden beim Zahlungsdienstleister verarbeitet. An den Webshop wird nur das Ergebnis des Bezahlvorganges zurück übermittelt welches von uns weiterverarbeitet wird.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Einkaufes werden Ihre Daten zum Zwecke der Zutrittskontrolle vor Ort an die SKIDATA AG, Untersbergstraße 40, 5083 Grödig/Salzburg weitergegeben. Die Datenschutzerklärung der SKIDATA AG finden Sie unter https://www.skidata.com/de-at/datenschutz/.

Ihre Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungs- und Aufbewahrungsfristen bei uns gespeichert. Darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

  • Weitergabe personenbezogener Daten

Stadt Wien Marketing GmbH nutzt die personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Geschäftsabwicklung. Eine Weitergabe der Daten erfolgt dabei ausschließlich an Unterauftragnehmer der Stadt Wien Marketing GmbH im Rahmen der Geschäftsabwicklung.

Eine Weitergabe an andere Dritte – insbesondere zu Zwecken des Adresshandels – erfolgt nicht.

  • Widerrufsrecht bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Der Kunde kann die Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Widerrufsempfänger ist die o.a. verantwortliche Stelle.

Es wird darauf hingewiesen, dass Stadt Wien Marketing GmbH bei einem Widerruf gewünschte Dienstleistungen unter Umständen nicht mehr erbringen kann.

  • Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

  • Automatisch erhobene Daten

Stadt Wien Marketing GmbH erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

    • Besuchte Website
    • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
    • Menge der gesendeten Daten in Byte
    • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
    • Verwendeter Browser
    • Verwendetes Betriebssystem
    • Verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website.
Zur Analyse wird ein auf dem Server installiertes Programm verwendet. Die Daten werden dementsprechend nicht an Dritte weitergegeben.

Ausnahmen: Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Weiters werden Server-Logfiles ebenfalls nachträglich überprüft um etwaige Fehlfunktionen der Webseite analysieren zu können.

Die Server-Logfiles werden nach längstens 7 Tagen gelöscht. Nur die Ergebnisse der statistischen Auswertungen und eventuell noch benötigte Daten welche im Zusammenhang der unter Ausnahmen definierten Verarbeitungen können länger gespeichert werden und werden nach Abschluß dieser Arbeiten gelöscht.

  • Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.

Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

  • Externe Links

Im Internetauftritt der Stadt Wien Marketing GmbH sind teilweise Seiten von Dritten verlinkt, um dem Nutzer umfassende Informationen zur Verfügung stellen zu können. Stadt Wien Marketing GmbH hat keinen Einfluss auf die Gestaltung dieser Seiten und ist nicht verantwortlich für die dort angebotenen Inhalte. Die Grundsätze dieser Erklärung gelten nicht für diese externen Seiten.

  • Social Media

Auf unseren Seiten sind Links zu unseren Inhalten auf Social Media Plattformen (Facebook, Twitter, etc.) enthalten. Hier werden zunächst keine personenbezogenen Daten an diese Anbieter übertragen. Nur bei anklicken eines solchen Social Media Symbols werden personenbezugnehmende Daten automatisiert an den Dienstanbieter übermittelt. Im Zuge dessen werden Daten dort wo sich der Server befindet (z.B. bei US-amerikanischen Firmen in den USA) gespeichert. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und deren Verarbeitungsvorgänge, noch sind uns der genaue Umfang der Datenverwendung, die Verarbeitungszwecke oder Speicherfristen bekannt. Informationen zu Verwendungszweck, Datenerhebung und -verarbeitung erhalten sie in den nachfolgend angeführten Datenschutzerklärungen der Social Media Anbieter. Dort erhalten Sie auch Informationen zu Rechten und Einstellungsmöglichkeiten gemäß DSGVO (engl. GDPR) um Ihre Privatsphäre zu schützen.

  • Videoüberwachung

Im Zuge der Veranstaltungen „Wiener Weihnachtstraum“ und „Wiener Eistraum“ am Wiener Rathausplatz wird die gesamte Veranstaltungsfläche stationär mittels fünfzehn Kameras videoüberwacht. Insbesondere von der Eisfläche zum Eislaufen sowie dem vorgelagerten Bereich zum Anlegen der Schlittschuhe geht ein potentiell erhöhtes Verletzungsrisiko aus. Daraus ergibt sich der Bedarf, eventuelle Unfallhergänge zur Aufklärung straf- und zivilrechtlicher Ansprüche und unerwartet entstandene Gefahrenstellen zur Vorbeugung von Unfällen im Zuge der Veranstaltungssicherung rekonstruieren zu können. Weitere Verarbeitungszwecke sind die Aufklärung, Eindämmung und Verhinderung straf- und zivilrechtlich relevanten Verhaltens und Eigenschutz (Schutz des Eigentums der Organisation sowie der Mitarbeiter).

Die aufgenommenen Daten werden grundsätzlich auf den betriebseigenen Servern abgelegt und ohne einer Auswertung nach 72 Stunden rollierend überschrieben (Ringspeicherung). Im Sinne von Verhältnismäßigkeit und Datenminimierung wird nur im Anlassfall, wenn eine den Verarbeitungszwecken entsprechende Situation (etwa ein Unfall, oder eine Evakuierung der Veranstaltung) vorliegt, manuell ein Mitschnitt der Situation exportiert. Dieser Mitschnitt wird sofern nötig zur Beweissicherung herangezogen und muss dafür über die 72 Stunden hinaus aufgehoben werden. Das ist im Hinblick auf das Grundrecht auf Datenschutz gegenüber den Zwecken der Aufklärung von Unfallhergängen bezüglich straf- und zivilrechtlicher Ansprüche sowie Aufklärung straf- und zivilrechtlich relevanten Verhaltens verhältnismäßig.

Die Mittschnitte werden maximal drei Jahre aufgrund der Verjährungsfrist der Entschädigungsklage nach §1489 ABGB sowie aufgrund der Erfahrung aus bereits erfolgten Rechtsverletzungen aufgehoben (etwa das Urteil HG Wien 20 Cg 3/15t nach einer Forderung vom 01.09.2014 bezüglich eines Unfalls vom 07.02.2012). Eine Auswertung und Weitergabe des Materials an die entsprechenden Behörden findet nur bei Notwendigkeit in einem Beweisverfahren statt. In dem Sinne wird auf das Urteil des deutschen BAG verwiesen, das eine anlassbezogene, nicht sofortige Auswertung rechtmäßig erstellten Videomaterials für zulässig erachtet (Urt. v. 23.08.2018, Az.: 2 AZR 133/18).

Die Videoüberwachung überwiegt dem Interesse der betroffenen Personen auf Datenschutz, weil sie für den vorbeugenden Schutz von Personen oder Sachen an der öffentlich zugänglichen Fläche des „Wiener Weihnachtstraumes“ und des „Wiener Eistraumes“ notwendig ist, mit der Hausordnung durch die Veranstaltungsbehörde genehmigt ist, sowie aufgrund bereits erfolgter Urteile bezüglich vorgeworfener Rechtsverletzungen (z.B. HG Wien – 20 Cg 3/15t) erforderlich ist und in der Natur des Ortes als Eislauffläche und deren Umfeld ein besonderes Gefährdungspotenzial liegt.
Es handelt sich nicht um Aufnahmen des höchstpersönlichen Lebensbereiches von Personen und es findet vorerst keine Auswertung der Daten statt, insbesondere nicht zur Kontrolle der am Gelände tätigen Arbeitnehmer. Sollte im Anlassfall eine Auswertung des Materials stattfinden, dann manuell und nicht automatisationsgestützt. Es werden im Sinne des ErwG 51 S 3 DSGVO keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 DSGVO verarbeitet, da keine speziellen technischen Mittel eingesetzt werden, eine betroffene Person zu identifizieren. Eine Bereitstellung der Daten der betroffenen Person ist durch Betreten der Veranstaltungsfläche gegeben und nur vermeidbar, indem die Veranstaltungsfläche nicht betreten wird.

Betroffenenkategorien

    • BesucherInnen des Wiener Eistraumes und Wiener Weihnachtstraumes
    • MitarbeiterInnen der Stadt Wien Marketing GmbH und deren Dienstleister

Datenkategorien

    • Grundsätzlich
      • Bilddaten der betroffenen Person
      • Zeit der Aufzeichnung
      • Ort der Aufzeichnung
    • Im Anlassfall zusätzlich:
      • Identität der betroffenen Person sofern erkennbar
      • Rolle der betroffenen Person (handelnde Person, Zeuge, unbeteiligte Person)
  • Anmerkung zu Aufnahmen durch TV-Anstalten oder andere journalistische Tätigkeiten

Aufnahmen von Besuchern der Veranstaltungsfläche durch TV-Anstalten oder anderen journalistischen Institutionen unterliegen grundsätzlich der Verantwortung der jeweiligen Institution und nicht der Stadt Wien Marketing GmbH. Grundsätzlich erteilt der Veranstaltungsbesucher konkludent durch seinen Aufenthalt seine Zustimmung zu derartigen Verarbeitungen, für Auskunft diesbezüglich und der Geltendmachung von Rechten wenden Sie sich an die jeweilige Institution.

  • Fotografische Eisflächen- und Besucherstromdokumentation

An stark besuchten Veranstaltungstagen werden die Besucherströme unter anderem mittels Fotos dokumentiert, um ungeplante Engstellen aufzuzeichnen bevor sie umgehend bautechnisch entschärft werden. Darüber hinaus wird der Zustand der Eisfläche fotografiert, zur Aufklärung von Unfallhergängen bezüglich straf- und zivilrechtlicher Ansprüche, zur Dokumentation gesetzter Maßnahmen bei Gefahr im Verzug (zB. Risse in der Eisfläche), eventuellen Sperren (insbesondere in Bezug auf Pönalen) und Anweisungen an die ausführende Firma zur Eisflächenbetreuung. Die Bilder werden zudem für bauliche Planung der Veranstaltung im Folgejahr herangezogen. Auf den Fotos können Veranstaltungsbesucher und Mitarbeiter erkennbar sein, es ist grundsätzlich nicht intendiert Personen zu fotografieren.

Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ergibt sich aus der Wahrung berechtigter Interessen nach Art. 6. Abs. 1 lit. f DSGVO, da die Veranstaltungssicherung, Beweissicherung, Verletzungen vertraglicher Verpflichtungen durch Dienstleister und Gefahrenstellendokumentation dem Recht auf Datenschutz der betroffenen Personen überwiegen. Die Bilder werden maximal 3 Jahre aufgrund der Verjährungsfrist der Entschädigungsklage nach §1489 ABGB sowie aufgrund der Erfahrung aus bereits erfolgten Rechtsverletzungen aufgehoben (etwa das Urteil HG Wien 20 Cg 3/15t nach einer Forderung vom 01.09.2014 bezüglich eines Unfalls vom 07.02.2012). Eine Auswertung und Weitergabe des Materials an die entsprechenden Behörden findet nur bei Notwendigkeit in einem Beweisverfahren statt. Eine Bereitstellung der Daten der betroffenen Person ist durch Betreten der Veranstaltungsfläche gegeben und nur vermeidbar, indem die Veranstaltungsfläche nicht betreten wird.

Betroffenenkategorien

    • BesucherInnen des Wiener Eistraumes und Wiener Weihnachtstraumes
    • MitarbeiterInnen der Stadt Wien Marketing GmbH und deren Dienstleister

Datenkategorien

    • Grundsätzlich
      • Bilddaten der betroffenen Person
      • Zeit der Aufzeichnung
      • Ort der Aufzeichnung
    • Im Anlassfall zusätzlich:
      • Identität der betroffenen Person sofern erkennbar
      • Rolle der betroffenen Person (handelnde Person, Zeuge, unbeteiligte Person)
  • SSL-Verschlüsselung

Um Ihre übermittelten Daten bestmöglich zu schützen nutzt die Webseite eine SSL-Verschlüsselung. Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix „https://“ im Seitenlink in der Adresszeile Ihres Browsers. Unverschlüsselte Seite sind durch „http://“ gekennzeichnet.

Sämtliche Daten, welche Sie an diese Website übermitteln – etwa bei Anfragen oder Logins – können dank SSL-Verschlüsselung nicht von Dritten gelesen werden

  • Ihre Rechte

Sie haben Recht auf Auskunft über die Datenverarbeitung, sollten unrichtige oder unvollständige Daten verarbeitet werden, können Sie Berichtigung fordern oder, wenn kein ausreichender Grund für die Verarbeitung vorliegt, auch eine Löschung der Daten verlangen. Sie haben weiters das Recht, einzelne oder alle Verarbeitungen einzuschränken um sie zu überprüfen oder ihr gänzlich widersprechen, wenn Sie aus besonderen in Ihrer Situation liegenden Gründe unzumutbar ist. Wollen Sie Ihren Datensatz an einen anderen Verantwortlichen übermittelt haben, können Sie Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Einwilligungen und Einverständniserklärungen können jederzeit widerrufen werden.

  • Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärungen zu ändern falls dies aufgrund neuer Technologien notwendig sein sollte. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihnen die aktuellste Version vorliegt. Werden an dieser Datenschutzerklärung grundlegende Änderungen vorgenommen, geben wir diese auf unserer Website bekannt.

Alle Interessenten und Besucher unserer Internetseite erreichen uns in Datenschutzfragen unter:

stadt wien marketing gmbH
Kolingasse 11/7
1090 Wien
Österreich
E-Mail: office@wien-event.at

Sollte Ihr Anliegen zu einem Datenschutzthema nicht zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet werden, bleibt Ihnen in jedem Falle ihr Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde https://www.dsb.gv.at/.

Stand: November 2019